Kauf auf Rechnung via Klarna
Schneller Versand
30 Tage Rückgaberecht
Versandkostenfrei ab 49 Euro
Kauf auf Rechnung via Klarna
Versandkostenfrei ab 49 Euro
30 Tage Rückgaberecht
Rechnung via Klarna
30 Tage Rückgaberecht

Es wird wild - Animalprints kombinieren

Ihr Lieben,

ich kann euch absolut verstehen, dass der Animalprint-Trend nicht für jeden ist. Auch ich fand ihn lange uninteressant und altbacken. Doch die neuen Versionen der Tierfellmuster in frischen und warmen Farben oder ein kontrastreicher Look haben mich überzeugt. 

Heute möchte ich euch ein paar Outfitvorschläge präsentieren, wie Ihr den Animalprint für euch passend kombinieren könnt. 

Für alle, die es lieber schlicht mögen, empfehle ich den Zebra-Print. Warum? Er ist schlicht schwarz und weiß und kann trotzdem modisch oder klassisch kombiniert werden. Ich habe mir das Longsleeve mit hohem Kragen von #One More Story ausgesucht und habe geschaut, wie ich diesen Artikel gut kombinieren kann. 

- Eine schlichte khaki Jogg-Pant in seidiger Optik von S. Oliver ist für eine schlichte Kombination gut geeignet. Auch eine Chino in Beige würde gut aussehen. 

- Für alle, die es lieber etwas klassischer mögen, ist die Kombi mit einer schwarzen, grauen oder weißen Jeans eine gute Alternative. Eine Bluejeans würde ebenfalls gehen, würde den Look aber doch wieder sehr sportlich wirken lassen. 

Zebra-gr-n-web 

Um euch ein bisschen an den Schlangenhaut-Print zu bringen, habe ich ein T-Shirt von Only mit Schlangenhautoptik ausgesucht, das weit und locker geschnitten ist. 

- Eine schlichte Kombi wäre eine schwarze Jeans, dies erschein mir aber etwas zu langweilig. Wie wäre es also mit einer modernen weißen Jeans? Ich habe die weiße Jeans mit offenem Saum von Only ausgewählt. Auch eine beige Chino würde gut aussehen. Schlange-weiss-web

- Ich bin auch ein sehr großer Fan von dieser Kombination von #One More Story, die den Leo-Print sehr gewagt mit Zitronengelb kombiniert haben. Aber das Outfit hat das gewisse etwas. 

Schlange-gelb-web

 

Der Leo-Look ist der Klassiker unter den Animalprints. Letzten Herbst war er viel in grau und schwarz zu finden, doch dieses Frühjahr erstrahlt er in warmen Erdtönen. 

Der Allover-Look ist hier für Mutige - Als Jumpsuit oder Kleid mit einem Blazer oder einer Lederjacke. Dir sind fast keine Grenzen gesetzt, denn die Auswahl ist groß.

Allover ist nichts für dich? Kein Problem. Taste dich mit einem Shirt oder einer Bluse an den Trend. Kombinationen mit meiner geliebten beigen Chino, einer khaki Cargohose oder einer schwarzen Skinnyjeans gehen immer. Von einer Kombination mit Bluejeans möchte ich abraten, da dies schnell durcheinander wirken kann. 

animal-web

Falls du es noch etwas langsamer angehen lassen möchtest, solltest du ein Accessoire im Animalprint probieren. Beispielsweise ein Tuch oder einen Gürtel. 

Eines möchte ich Euch gerne noch mit auf den Weg geben: Als Bekleidungsverkäuferin habe ich oft gehört: "Ich bin zu alt dafür", "Dafür habe ich nicht die Figur" usw. Falls ihr euch in Kleidung nicht wohlfühlt ist es das eine, aber wenn ich eine Beobachtung gemacht habe, dann die, dass man alles Tragen kann, wenn man es mit dem richtigen Maß an Selbstbewusstsein trägt.

Wie gefallen euch die Animalprints? Wie kombiniert ihr sie am liebsten? 

Meine Kolleginnen und ich wünschen euch schöne Feiertage :-)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.